Askö Schachner Vorchdorf

Sektion Fußball

Meisterschaftsspiel

Vorchdorf : Esternberg

30/09/2017 - 4:00 pm

Askö Schachner Vorchdorf vs Logo Esternberg



Time remaining



Countdown
expired


Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Herbstmeisterschaft LL West Rd. 2

Logo TSV UtzenaichLogo Askö Schachner Vorchdorf

TSV Raiffeisen Utzenaich : Schachner Vorchdorf 1:3 (0:2)

Samstag, 26.08.2017 um 17:00 Uhr

Vorchdorf entscheidet Aufsteiger-Duell klar für sich!


In der zweiten Runde der Landesliga West trafen mit Askö Schachner Vorchdorf und TSV Utzenaich zwei Teams aufeinander, die beide über die Relegation den Aufstieg geschafft haben. Die Gastgeber mussten aber rasch zur Kenntnis nehmen, dass die von Trainer Amir Topalovic perfekt eingestellten Vorchdorfer heute die volle Ernte einfahren wollten. Die Almtaler waren über weite Strecken spielbestimmend und hielten gegen die körperlich überlegenen TSV-Kicker auch kämpferisch voll dagegen. In Minute 24 erzielte Askö-Stürmer Kevin Wallmen nach einem Outeinwurf mit einem trockenen Schuss aus gut 10 Metern die verdiente Führung. Den möglichen Ausgleich vergab Utzenaichs Spielmacher Saban Muratovic, als er in der 29. Minute nur die Stange traf. Die Vorentscheidung fiel nach einer tollen Kombination in der 40. Minute, als Wallmen die Kugel auf den anbrausenden Niki Kronberger ideal durchsteckte und Vorchdorfs Laufmaschine ohne Probleme auf 0:2 erhöhte! >>Fotos>>

Entscheidung drei Minuten nach der Pause!

Mit der hochverdienten Führung kamen die Almtaler nach Wiederbeginn mit breiter Brust auf's Feld und machten den Sack umgehend zu: Einen ideal getretenen Eckball von Vorchdorf-Regisseur Okan Elgit wuchtete Kevin Prielinger zum 0:3 ins Netz (48. Minute). Der Widerstand der Innviertler war damit endgültig gebrochen, Vorchdorf beherrschte das Spiel nun klar und hätte noch deutlicher gewinnen können, allerdings ließen die Topalovic-Burschen die notwendige Konsequenz vermissen. So kamen die Hausherrn in der 80. Minute, nach einem Konter, durch Thomas Linhart noch zum Ehrentreffer.

Vorchdorf-Trainer Amir Topalovic: "In den ersten 60 Minuten war ich mit meiner Mannschaft sehr zufrieden. Meine Burschen haben den Matchplan hervorragend umgesetzt und sich vom körperbetonten Spiel der Gastgeber nicht beeindrucken lassen. Die Utzenaicher fanden außer Härte keine Antwort auf unser schnelles Kombinationsspiel, daher war unser Sieg hochverdient. Leider verloren wir nach dem 3:0 den spielerischen Faden, ansonsten hätte der Sieg noch deutlich höher ausfallen können. Wir sind sehr gut gestartet und freuen uns jetzt auf den SK Schärding, der am kommenden Freitag bei uns gastiert. Natürlich möchten wir unseren Lauf fortsetzen und vor dem schweren Auswärtsspiel gegen Marchtrenk zu Hause noch einen Dreier nachlegen." 

Zweiter 1:0-Sieg von Vorchdorfs 1b-Team!

So wie gegen Sattledt gewann unsere zweite Mannschaft wieder mit 1:0 gegen die Reserve von Utzenaich. Diesmal gelang Daniel Kamesberger der entscheidende Treffer in einem umkämpften Match bei großer Hitze.  Vorchdorf war spielerisch aber deutlich stärker, vergab zahlreichen Chancen und durfte verdienterweise die  drei Punkte mitnehmen. Anstelle des erkrankten Trainers Bozi Cosic fungierte Harry Krottenmüller als Coach und machte seine Sache ganz ausgezeichnet.

HAUPTSPONSOR

Sylvia's Hoarstubn