Askö Schachner Vorchdorf

Sektion Fußball

Meisterschaftsspiel

Vorchdorf : Esternberg

30/09/2017 - 4:00 pm

Askö Schachner Vorchdorf vs Logo Esternberg



Time remaining



Countdown
expired


Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Herbstmeisterschaft LL West Rd. 3

Logo Askö Schachner Vorchdorf

Logo SK Schärding

Schachner Vorchdorf : SK Waizenauer Schärding 3:2 (0:1)

Freitag, 01.09.2017 um 19:00 Uhr

Vorchdorf dreht 0:2 und gewinnt auch drittes Spiel!


 Matchsponsor RA Mag. Christoph StöhrMatchballsponsor Franzis Imbissstube

Die rund 250 Zuschauer bekamen in der dritten Runde der Landesliga West in der Schachner-Arena ein packendes Match zwischen den Hausherrn und dem SK Schärding zu sehen. Trotz aller Warnungen die Innviertler zu unterschätzen, waren unsere Burschen 45 Minuten lang völlig von der Rolle. Die Gäste dominierten nach Belieben und führten bereits 0:2. Unmittelbar nach dem vermeintlichen Entscheidungstreffer der Schärdinger in der 50. Minute, starteten die Topalovic-Mannen einen Sturmlauf und drehten die kampfbetonte, rassige Partie durch drei Tore von  Peter Orosz, Kevin Wallmen und Geri Rumpl. >>Ligaportal.TV>> / >>Bericht auf BTV Salzkammergut>> banner btv 2

Damit konnte Vorchdorf auch das dritte Spiel in Serie gewinnen und steht mit dem Punktemaximum von neun Zählern ganz vorne in der Tabelle. "Ich hab meinen Burschen in der Halbzeit nur gesagt, Vorchdorf verliert gegen 10 Mann kein Spiel. Vergesst die erste Halbzeit, keine Vorwürfe, sondern nur die Aufforderung dieses Spiel zu drehen", so Coach Topalovic, der natürlich über das Auftreten und den Kampfgeist seiner Jungs in Hälfte zwei echt begeistert war. 

Schärding beginnt überfallsartig!

Die Gäste begannen wie von der Tarantel gestochen und gingen bereits in der 2. Minute in Führung. Prielinger und Kollegen standen massiv unter Druck, verloren die meisten Zweikämpfe und hatten dem schnellen Umschaltspiel der Innviertler nichts entgegen zu setzen. Nur dank der tollen Abwehrleistung unseres Tormannes Michi Mitterhauser und dem Unvermögen der Schärdinger Stürmer blieb es bis zur Pause bim 0:1. Selbst nach der "gelb/roten" Karte für SK-Spieler Schasching änderte sich das Bild nicht.

Zweiter Treffer als Weckruf!

Die Vorchdorfer kamen wesentlich aktiver aus der Kabine, Trainer Topalovic brachte Tayfur für den angeschlagenen Manuel Gudeljevic und er sorgte tatsächlich für frischen Wind. Zuerst erhöhte aber Schärding durch einen Tausendgulden-Schuss von Kadaj aus 25 Meter auf 0:2! Im Gegenzug eine tolle Kombination über Kontschieder, Wallmen und Tayfur, der Peter Orosz ideal bedient und schon steht es  1:2! Jetzt war Vorchdorf plötzlich nicht mehr zu halten. Angriff um Angriff rollte gegen des SK-Tor. Nur drei Minuten später gleicht Wallmen sehenswert aus, nachdem er einen Zweikampf gewann und wiederum von Tayfur optimal eingesetzt wurde - 2:2 (54. Minute).

Geri Rumpl macht das Siegestor!

Nach dem Ausgleich war das Spiel offen, die Schärdinger gaben trotz Unterzahl nicht auf und fighteten mit allem was sie hatten. Vorchdorf war aber spielerisch jetzt voll auf der Höhe - ein Eckball, von Kristian Karabet getreten, bringt die Entscheidung: Der aufgerückte Geri Rumpl spitzelt die Kugel vom Fünfer ins Netz - 3:2 (75.). 

KM und 1b mit Punktemaximum an vorderster Front!

Mit neun Punkten aus drei Spielen haben wir einen bestmöglichen Start in der neuen Liga hingelegt. Wir gratulieren unserem Team und Trainer Amir Topalovic für diese nicht erwartete Leistung und sind wirklich stolz auf unsere Burschen. Genauso auch auf die 1b-Mannschaft, die ebenfalls alle drei Spiele gewonnen hat. Gegen Schärding erzielten Tayfur, Edvin Zec und Lukas Lebelhuber (2x) die Treffer beim klaren 4:2 Sieg.

HAUPTSPONSOR

Sylvia's Hoarstubn